Zukunftsmesse, Arbeitsmarktintegration

Liebe Engagierte,

wir möchten Sie auf eine Zukunftsmesse für Geflüchtete, die deren Arbeitsmarktintegration maßgeblich unterstützen soll, aufmerksam machen.

Die Zukunftsmesse, an der eine Vielzahl von Arbeitgebern in Frankfurt und Umgebung teilnehmen wird, findet statt am: Mittwoch, 7. Dezember, ab 13:00 Uhr in der IHK Frankfurt, Börsenplatz 4

Diese Veranstaltung wird von der Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main, der Handwerkskammer Rhein-Main, der Agentur für Arbeit Frankfurt, dem Jobcenter Frankfurt, der FRAP-Agentur und der Accenture-Stiftung durchgeführt.

Die Geflüchteten haben hier die Möglichkeit, Vertreter vieler Unternehmen persönlich kennen zu lernen und zu erfahren, welche Voraussetzungen für eine von ihnen gewünschte Tätigkeit oder Ausbildung erwartet werden. Auch Bewerbungen können direkt platziert werden.

Ausreichend Beratungsfachkräfte unterstützen bei Fragen zu Aufenthaltsstatus und Arbeitserlaubnis oder der Anerkennung von ausländischen Berufsabschlüssen.

Die Agentur für Arbeit, das Jobcenter und das FRAP Beratungszentrum stehen für Fragen der Besucher bereit. Darüber hinaus unterstützen Mitarbeiter/innen der Accenture-Stiftung, bei Bedarf, bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen einschließlich eines Vorort aufgenommenen Fotos.

Die Anmeldung ist ab sofort möglich, auch Sie als ehrenamtliche Unterstützer/innen können die geflüchteten Menschen zur Zukunftsmesse begleiten. Bitte beachten Sie, dass eine Online-Anmeldung für den Besuch der Zukunftsmesse zwingend notwendig ist. Für den Anmeldeprozess ist eine Unterstützung durch Ehrenamtliche sicherlich für den ein oder anderen nötig. Über nachfolgenden Link können sich die geflüchteten Menschen und die ehrenamtlichen Unterstützer/innen anmelden: https://zukunftsmesse-ffm.de/

Frankfurt-Hilft